CFD Trading für Einsteiger

Blog Veröffentlicht am 14. Juni 2017 ● Martin Antic

Online CFD Trading für Einsteiger

Online CFD Trading liegt im Trend. Ob Aktien- oder Devisenhandel, die Online Broker haben inzwischen ein vielfältiges Angebot an Handelsplattformen. Beim iForex Online Trading liegt der Fokus besonders auf CFDs. Das Handeln mit diesen Finanzobjekten erfordert eine gewisse Erfahrung, und wir wollen nachfolgend ein paar Tipps für Einsteiger geben.

Was ist ein CFD?

CFD bedeutet Contract for Difference. Was ist damit gemeint? Differenzkontrakte geben dem Anleger die Möglichkeit, auf steigende und fallende Kurse des Basiswertes zu setzen. Es geht also nicht um den Basiswert, sondern um den aktuellen Preis und die Kursveränderungen. CFDs haben also selbst keinen Nennwert. Differenzkontrakte haben keine normierte Laufzeit. CFDs sind ohne Zweifel sehr verführerisch. Mit dem zur Verfügung stehenden Hebel kann der Trader große Gewinne erzielen, gleichzeitig natürlich aber auch erhebliche Verluste Machen. Um mit CFDs zu handeln, sollte man also über ein angemessenes Basiswissen verfügen, um größere Risiken auszuschliessen. Man muss eine Idee davon haben, wie der Handel auf Margin Basis funktioniert. Außerdem ist es unerlässlich, sich vor dem Traden über die Funktionsweise der Handelsplattformen zu informieren.

Worauf sollte man achten?

Behalten Sie Ihre Chancen und besonders die Risiken im Auge. Gewinne und Verluste sind überdurchschnittlich und hängen von steigenden oder fallenden Kursen bei Aktien, Anleihen, Rohstoffen etc. ab. Versuchen Sie es zunächst mit bekannten Wertpapieren, denn die Einschätzung der Entwicklung des Basiswertes ist z.b. bei BMW oder Allianz einfacher als bei einem relativ unbekannten Anbieter. Bei Rohstoffen sollten sie auf Gold oder Öl setzen. Währungen, Anleihen und Optionen sollten Sie erst dann traden, wenn Sie einige Erfahrungen gesammelt haben. Beginnen Sie auf jeden Fall mit niedrigen Hebeln. Der Anleger bestimmt die Margin, d.h. die Summe, die er beim Kauf eines CFD als Sicherheit hinterlegt. Zum Anfang sollte man auf jeden Fall auch auf kleinere Positionen setzen. Hat man zum Beispiel 10.000 Euro auf einem CFD Konto, sollte man diesen Betrag in kleinere Portionen aufteilen – und somit auch das Verlustrisiko. Wenn mehr Geld verloren wird als auf dem Konto ist, ist der Anleger verpflichtet, neu einzuzahlen. Tut er das nicht, wird die Position geschlossen. Bevor das passiert, gibt es sogenannte Margin Calls. Hier wird der Kunde aufgefordert, die Position selbst zu schließen oder das Konto rechtzeitig aufzufüllen. Es ist leider niemals ganz auszuschließen, mit CFDs Geld zu verlieren. Man kann das Risiko jedoch durch sogenannte Stopp Kurse begrenzen. Eine Stop Loss Order löst die Position sofort automatisch auf, wenn der Basiswert einen bestimmten Kurs erreicht.

Machen Sie sich mit den angebotenen Handelsplattformen vertraut, über die Sie per Internet CFDs erwerben und abstoßen können. Das funktioniert über eine Software oder über den Browser des PCs. Natürlich gibt es Versionen für Smartphone und Tablets. Der beste Weg, sich in der Welt des Online Tradings zurechtzufinden, ist es, mit einem Demokonto zu beginnen. Hier kann man als Einsteiger zunächst einmal sein Grundwissen erlangen und ohne Risiko verschiedene Strategien ausprobieren, bevor man sein Kapital einsetzt. Bei vielen Online Brokern gibt es Schulungen im Internet, die meisten kostenlos und immer unverbindlich sind. Hier werden die typischen Fehler erklärt und in Zukunft vermieden werden. Selbst für erfahrene CFD-Händler sind diese Workshops eine gute Option.

Eine der wichtigsten Kriterien beim Handel mit CFDs ist auf jeden Fall ein zuverlässiger Anbieter. Erfahrungsberichte von anderen Tradern in Internet Foren können nützlich sein. Achten Sie darauf, einen Broker zu finden, der schon längere Zeit im Geschäft ist – das ist ein Zeichen für Vertrauenswürdigkeit.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Wie entsteht ein Aktienkurs?
Was ist ein Aktienfonds?
Was macht eine Börse?
Was ist ein Börsenindex?
Welche Börsenarten gibt es?
Welche Börsenformen unterscheidet man?
 
 
Foto Header: PIX1861 / pixabay.com