Alternative für Anleger: Flugzeugmöbel als Kapitalanlage

Blog Veröffentlicht am 20. Januar 2018 ● Martin Antic

Flugzeugmöbel als Kapitalanlage

Flugzeugmöbel als Sachwertanlage kommt vielen nicht direkt in den Sinn, da Möbel im Allgemeinen eigentlich als Gebrauchsgegenstand betrachtet werden. Darüber denken Luftfahrtenthusiasten, Sammler und Liebhaber besonderer Möbelstücke anders, da Sie lieber ein ausgefallenes und hochwertiges Möbelstück kaufen. Denn hierbei handelt es sich nicht um Waren, die aus einer Massenproduktion stammen und minderwertige Qualität vorweisen. Möbel aus der Luftfahrt sind hochwertig gefertigt, meist Individuell an den Kunden angepasst und verlieren nicht an Wert.
Bestes Beispiel: Ende Januar 2018 wird das Inventar der insolventen Air Berlin versteigert. Das Hamburger Auktionshaus Dechow konnte dabei schon kurz nach Auktionsbeginn horrende Preise vorweisen. Unter den Hammer kommen nicht nur einzelne Tassen (35 Euro aufwärts) und Schokoherzen (ab 130 Euro/2 KG), sondern auch einiges an Inventar der Airline: Flugzeugsitze der Business- und der Economy-Class oder auch Flugzeugtrolleys (teilweise weit über 1.000 Euro/Trolley). Die üblichen Marktpreise liegen meist deutlich unter den zu erwartenden Endpreisen.

Doch wer in Airlinetrolleys und Flugzeugsitzen investieren möchte und für sein Zuhause oder das Büro noch Wertstabile Möbel sucht, wird auch woanders fündig. Manche Unternehmen haben sich spezialisiert und bieten hochwertige Flugzeugmöbel für Zuhause an, auch über Online-Shops. Das ist zwar weniger spannend als eine Auktion, aber dafür auch weniger stressig – schließlich kann sich der Investor sicher sein, den Wunschartikel auch zu bekommen.

Ein Trolley als Mini-Bar

Flugzeugtrolleys zum Beispiel lassen sich für das eigene Zuhause als Mini-Bar einsetzen. Manche Luftfahrt-Liebhaber bauen sich wiederum aus Flugzeug-Fensterelementen und Gepäckfächern sogar eine Flugzeugkabine.

Trolley_Wein_Bar
Flugzeugtrolley-neu
Trolley_Badezimmer

Die Firma Wingdesign* aus Berlin ist eines dieser Unternehmen, das auf Möbel aus dem Luftfahrtbereich spezialisiert ist. Angeboten werden original gebrauchte Flugzeugmöbel, wie zum Beispiel Flugzeugsitze und Bordküchen (Galleys), aber auch fabrikneue Ware wie weiße Flugzeugtrolleys. “Nicht jeder möchte seinen Trolley verkratzt und mit ‘Gebrauchsspuren’, die der Alltag an Bord eines Flugzeuges mit sich bringt”, sagt Wingdesign-Gründer Philipp Gleichmann.

Flugzeug- oder Bahn-Flair für Zuhause

Möbel aus dem Luftfahrtbereich sind für langjährige Einsätze gedacht – dementsprechend hochwertig und widerstandsfähig sind sie gebaut. Das macht Flugzeugsitze zum Beispiel auch für Hotel-Lobbys interessant. Arztpraxen und Krankenhäuser wiederum setzten gerne Flugzeugtrolleys ein, sie verstauen darin beispielsweise medizinische Geräte und Equipment.

Das ist praktisch – und dabei lassen sich diese Luftfahrtmöbel ohne Wertverlust auch Jahre später wiederverkaufen. Das Beispiel airberlin verdeutlicht dies.

Trolley_beim_Zahnarzt
Trolley_im_Vorratsraum
Flugzeugmoebel_Wartebreich

Noch charmanter findet der ein oder andere das Inventar eines anderen Verkehrsmittels: der Bahn. “Unsere Kunden fragen auch nach ICE-Sitzen”, so Wingdesign-Geschäftsführer Gleichmann. “Die Hotels möchten sich ständig weiterentwickeln und ihren Kunden immer wieder neue Anreize und Ideen bieten. So wie wir.”
 

Das könnte Sie auch interessieren

Wie entsteht ein Aktienkurs?
Was ist ein Aktienfonds?
Was macht eine Börse?
Was ist ein Börsenindex?
Welche Börsenarten gibt es?
Welche Börsenformen unterscheidet man?