REX

Der Deutsche Rentenindex wird seit 1991 täglich von der Deutschen Börse veröffentlicht und als Kursindex (REX) bzw. als Performanceindex (REXP) abgebildet. Gemeinsam ist beiden Indizes, dass sie die Wertentwicklung von 30 idealtypischen Bundesanleihen mit Laufzeiten von 1 bis 10 Jahren und drei Kupontypen (6 %, 7,5 % und 9 %) widerspiegelt. Dabei werden in ihrer Grundgesamtheit alle Anleihen, Obligationen und Schatzanweisungen der Bundesrepublik Deutschland, des Fonds deutscher Einheit und der Treuhandanstalt mit fester Verzinsung berücksichtigt. Der REX gibt dabei nur den Kursverlauf der Bundesanleihen wider. Der REXP hingegen berücksichtigt zusätzlich die Zinszahlungen dieser Anleihen und der Zinswiederanlage und wird daher als Maß für die Entwicklung eines in Bundesanleihen investierten Vermögens verstanden.

← Zurück zum Börsenlexikon
 
 
 
Foto: © Andrea Damm / PIXELIO