Publikumsfonds

Publikumsfonds zeichnen sich dadurch aus, dass sie grundsätzlich jedem Anleger offen stehen und Anteile von jedermann erworben werden können. Weder Anzahl der Anteile noch der Anlegerkreis sind Beschränkungen unterworfen. Das Gegenteil sind Spezialfonds, d.h. geschlossene Fonds.

← Zurück zum Börsenlexikon
 
 
 
Foto: © Andrea Damm / PIXELIO