IPO

IPO steht für Initial Public Offering und bedeutet die weltweit erstmalige öffentliche Börseneinführung einer bislang nicht börsennotierten Aktiengesellschaft (AG) oder Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA). Durch einen IPO verschafft sich ein Unternehmen frisches Kapital von interessierten Anlegern durch Nutzung der Aktie als Finanzierungsinstrument.

← Zurück zum Börsenlexikon
 
 
 
Foto: © Andrea Damm / PIXELIO