Hedging

Unter Hedging (auch Sicherungsgeschäft, Kurssicherung oder Hedgegeschäft genannt) wird die Absicherung von Wertpapierpositionen gegen bestimmte Kurs-, Wechselkurs- oder Preisschwankungen durch den Einsatz von derivativen Finanzinstrumenten (= Futures, Optionen, Swaps) verstanden. Die Person oder Unternehmung, die eine Transaktion absichern möchte, geht zu diesem Zweck ein Termingeschäft ein, das mit der zugrunde liegenden Wertpapierposition gekoppelt ist. Die Risiken der einen Transaktion werden somit durch die Chancen der anderen teilweise kompensiert oder im Idealfall komplett eliminiert.

← Zurück zum Börsenlexikon
 
 
 
Foto: © Andrea Damm / PIXELIO