Blase

Als Blase (auch Spekulationsblase genannt) wird in der Makroökonomie eine Situation am Markt bezeichnet, bei der die Preise eines oder mehrerer Handelsgüter (Rohstoffe, Wertpapiere, Immobilien etc.) über dem eigentlichen Wert liegen. Die Blase führt bei hohen Umsätzen und stark steigenden Preisen in der Regel zu zusammenbrechenden Preisen und letztlich zum Crash.

← Zurück zum Börsenlexikon
 
 
 
Foto: © Andrea Damm / PIXELIO